• Startseite
  • Birkenhof – Ziegenkäse aus der Kulturlandschaft Warndt

Schmetterlingsforum - Blog und Austauschplatform

Berichte über Schmetterlinge, von Schmetterlingsverrückten und vieles mehr. Ihr dürft hier gerne einen eigenen Blog aufmachen und fleißig Beiträge schreiben. Viel Spaß!

Birkenhof – Ziegenkäse aus der Kulturlandschaft Warndt

Birkenhof – Ziegenkäse aus der Kulturlandschaft Warndt

Aus der Serie "Briefe aus dem Warndt" sind bisher nur weniger ernstgemeinte Beiträge erschienen. Dieser hier beinhaltet (garantiert) keine Bosheiten und keinen Sarkasmus. Es geht im Kontext Warndt diesmal um einen wirklich erfreulichen Aspekt. Seit Frühjahr 2013 haben wir im Warndt einen Ziegenhof und dieser Artikel ist eine ernstgemeinte und deutliche Empfehlung, diesen einmal und danach regelmäßig zu besuchen!

Auf dem Birkenhof, der in den letzten Jahren recht heruntergekommen ist, kehrte nun neues Leben ein. Es ist ein hervorragend geführter Ziegenhof mit eigenem Hofladen entstanden, in dem ihr erstklassige Ziegenmilchprodukte jederzeit frisch kaufen könnt.

"In herrlicher, wald- und wiesenreicher Lage direkt an der Grenze zu Frankreich verarbeiten wir auf dem Birkenhof die Milch unserer artgerecht gehaltenen Ziegen schonend zu Rohmilch- und Frischkäse. Liebe zu unserer Arbeit, Kräuter der Saison und sonstige hochwertige Zutaten bilden die Grundlagen unserer handwerklich hergestellten Bio-Käse."

Ich kenne die Vorurteile vieler meiner saarländischen Mitbürger nur zu gut, weshalb ich das hier express nochmal sagen muss: Ziegenmilch und Ziegenkäse schmecken NICHT "pelzig"!!! Wirklich gut und sauber produzierte frische Ziegenmilch schmeckt nämlich überhaupt nicht "nach Ziege" (man denkt da an den Bock und den Stallgeruch...) sondern viel aparter und feiner als Kuhmilch. Sie schmeckt etwas würziger, dabei aber leichter und frischer als Kuhmilch und ist mindestens so gesund. Beim Käse ist es ähnlich. Die jungen Ziegenkäse (angefangen beim Quark) sind sehr mild und gehen als Vorspeise in tausend Varianten. Die gereiften Hartkäsespezialitäten schmecken je älter desto intensiver, jedoch niemals nach Ziegenstall! Wer einmal die Erfahrung gemacht hat, im Käse den Stall zu schmecken, der hat ein Produkt erwischt, das nicht produziert wurde, wie es gehört! Die Ziegenmilchprodukte, Quark und Käse vom Birkenhof kann ich jedenfalls (und ich wage mal, mich als einen Gourmet zu bezeichnen) uneingeschränkt empfehlen!

Neben Ziegenmilchprodukten bietet der Hofladen jedoch noch einiges mehr:

Biovinaria –
Ausgesuchte Weine aus Bio-Anbau
... zertifiziert u. a. nach Demeter, Naturland, Eco-Vin.... aus Europa. Nach meiner Auffassung gehört zur ganzheitlichen Bio-Erzeugung neben dem Streben nach gesundem Genuss auch die Fairness in der Beziehung zwischen Produzent, Vertrieb und Konsument. Mir ist es wichtig, die »Menschen hinter den Etiketten« persönlich zu kennen, durch ihre Weinberge zu streifen und langfristige, faire Handelsbeziehungen mit Ihnen aufzubauen. Biovinaria verschickt Weinpräsente und bietet Weindegustationen an. Sprechen Sie mich an!

Im Weinsortiment wurde ich, obwohl mein Keller eh schon proppevoll ist, schon des öfteren fündig. 08-15-Weine suchen Sie hier vergeblich. Jeder Wein hat dort etwas besonderes und man kann es im Laden erfahren! Ich empfehle Ihnen, doch einmal eine Radtour zu unternehmen und Samstag oder Sonntag eine Rast am Birkenhof einzulegen. Gönnen Sie sich ein Stück hervorragenden Kuchen und dazu einen passenden Wein (Muskat geht ganz gut mit Kuchen...). Natürlich gibt es auch Kaffee, aber den kann man ja überall haben. Bevor Sie dann wieder weiter fahren, vergessen Sie nicht, noch ein paar Ziegenkäse mitzunehmen. Weitere Produkte, die Sie im Hofladen kaufen können: Brot, Eier, Trockenpilze, ... saisonal auch Ziegenfleisch (sehr lecker) auf Vorbestellung und einiges andere mehr.

b2ap3_thumbnail_shutterstock_208335583.jpgFrische Sommersnacks mit Ziegenkäse! Die Kombinationsmöglichkeiten von frischem Ziegenkäse sind fast unerschöpflich! Er geht mit Feigen und anderem Obst, mit gegrilltem Gemüse, auf Salat. Kalt, lauwarm, heiß... Mit Honig auf einem guten Brot... Oder einfach Ziegenquark mit etwas Leindotteröl gemixt und ein paar Kräutern als Amuse-Bouche zu etwas knusprigem Baguette. Probiert es einfach aus!

Wollt ihr Quark oder Milch mitnehmen, dann bringt ihr am besten Gefäße mit. Den Quark gibt es zwar auch in kleinen Kunststoffbehältern, doch ist es umweltfreundlicher und billiger, ihr schnappt euch eines dieser getönten Joghurt-Gläser aus Glas (vorher gut sauber machen!).

Nicht zu vergessen ist der Beitrag des Ziegenhofs zur Landschaftspflege! Extensiv genutzte Flächen wie diejenigen des Birkenhofs sind heutzutage nur noch selten in unserer Kulturlandschaft zu finden, da inzwischen auf allen zur Verfügung stehenden Flächen intensiv gewirtschaftet wird (z.B. Energiepflanzen für den "Bio-Sprit"). Das ist eine Katastrophe für den Artenschutz! Die Geschwindigkeit des Aussterbens von Arten aufgrund dieser Entwicklung dürfte in etwa derjenigen entsprechen, die nach dem Einschlag des Meteoriten in Yucatán stattfand (neben andern Organismengruppen starben "damals" auch die Dinosaurier aus). Aus diesem Grund esse ich so viel Käse vom Birkenhof wie irgend möglich. Mein Motto: Biokäse statt "Biosprit"!

Kontaktdaten:

Birkenhof
Käsespezialitäten aus biologischer Herstellung
Stefan Haupt und Marion Kledtke
St. Nikolauser Straße 75
66352 Naßweiler
Telefon +49 (0) 6809 9979220
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Biovinaria
Ausgesuchte Weine aus Bio-Anbau
Telefon +49 173 9819966
+33 387 287597
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet www.biovinaria.de

Hofladen-Öffnungszeiten

  • DO von 16 - 18.30 h
  • FR  von 16 - 18.30 h
  • SA von 14 - 17 h

So nun schaut dort vorbei, kauft leckeren Käse! Aber lasst mir noch was übrig und besetzt bitte nicht alle Tische auf dem Hof, denn ich bin es gewohnt, noch einen Platz zu finden :-). 

Ort (Karte)

St.Nikolauser Straße 75, 66352 Großrosseln, Deutschland
Die erste Woche in der Provence
Euplagia quadripunctaria
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Freitag, 28. Juli 2017
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

© 2017 Schmetterlingsforum