Schmetterlingsforum - Blog und Austauschplatform

Berichte über Schmetterlinge, von Schmetterlingsverrückten und vieles mehr. Ihr dürft hier gerne einen eigenen Blog aufmachen und fleißig Beiträge schreiben. Viel Spaß!

Maculinea arion in Farébersviller

Kurz bevor heute der Regen kam, waren wir heute noch bei Farébersviller im Steinbruch, um wenigstens ein paar fliegende Falter zu Gesicht zu bekommen. Wir wurden angenehm überrascht! Gleich einer der ersten Falter im Eingangsbereich des Steinbruchs ist ein sitzender Großer Ameisenbläuling ( Maculinea arion ). Nach einer knappen Stunde haben wir dann 10 Große Ameisenbläulinge gezählt, die trotz fast 100% Bewölkung herumflogen und uns das Fotografieren schwer machten. Maculinea arion (♂) {{Maculinea...
Weiterlesen
  2684 Aufrufe
  0 Kommentare

Termin planen

Termin planen
Grundsätzlich darf jedes auf schmetterlingsforum.de registrierte Mitglied hier Termine einstellen. Die Platform soll euch dabei helfen, interessante Exkursionen zu planen und mit anderen Interessierten Kontakte zu knüpfen. Die hier eingestellten Termine dürfen ausschließlich privaten, nicht-kommerziellen Charakter haben. Weiter dürfen hier die Koordinaten bzw. genauen Fundstellen für sensible Arten und Lebensräume nicht öffentlich genannt werden. Die Weitergabe geschieht dann ausschließlich an registriert...
Weiterlesen
Markiert in:
  2821 Aufrufe
  0 Kommentare

Schmetterling gefunden

Schmetterling gefunden
Hallo zusammen, ich bin ganz neu auf dem Gebiet und in diesem Forum. Als ich eben mit dem Hund gassi ging, machte ich auf dem Boden eine recht interessante Entdeckung. Ich nahm den Schmetterling auf dem Foto war, er/sie saß recht ungünstig, da ich ihn schon fast überlaufen hätte. Er könnte nicht mehr fliegen, dieses merkte ich direkt, da der Hund dran schnüffelte. Ich schaute ihn mir nun kurz genauer an und sah das der Schmetterling (hoffentlich ist es einer und keine Motte) gerade Eier am legen ist. &nbs...
Weiterlesen
  3342 Aufrufe
  0 Kommentare

Lichtfang vom letzten Freitag, 10.04.2015

Hallo, hier mal eine Auflistung der Arten vom Lichtfang am letzten Freitag, 10.04.2015 für alle Interessierten: (durchgeführt in Deutschland, Hessen, südl. Rand des Vogelsberges, Gemeinde Kefenrod OT Hitzkirchen) 1 mal Biston strataria (Pappel-Dickleibspanner) 2 mal Cerastis rubricosa (Rotbraune Frühlings-Bodeneule) 2 mal Conistra vaccinii (Heidelbeer-Wintereule) 2 mal Diurnea fagella (Buchenmotte) 1 mal Orthosia gothica (Gothica-Kätzcheneule) 1 mal Orthosia incerta (Variable Kätzcheneule) Na, immerhin! &...
Weiterlesen
  2508 Aufrufe
  0 Kommentare

Actias dubernardi - laufende Zucht

Das ist nun meine vierte Zucht von Actias dubernardi . Die Art mit ihren "Weihnachtsraupen" eignet sich in der Tat für eine Zucht im Winter, da sie gut mit noch jungen Spitzen von Pinus sylvestris gezogen werden kann. Actias dubernardi lebt in regenfeuchten Bergwälder Chinas und Ostasiens in kühleren Nebelwäldern in Höhenlagen von ca. 1500-2200m. Die meisten bei uns angebotenen Zuchstämme kommen von Dayaoshan, 1800 m, Jinxin, Guangxi, China. So auch meiner. Die Zucht kann daher gut bei Zimmertemperatur um...
Weiterlesen
Markiert in:
  7815 Aufrufe
  0 Kommentare

Malven-Dickkopffalter - häufig am Elenzberg in Emmersweiler

Malven-Dickkopffalter - häufig am Elenzberg in Emmersweiler
Bei einem Routinerundgang am Elenzberg - es ging vor allem darum, Maculinea arion nachzuweisen - fanden wir heute eine riesige Population von Carcharodus alceae , dem Malven-Dickkopffalter. Zum einen saß fast an jeder Wiesen-Flockenblume ein Falter, zum anderen aber fanden wir kaum eine Pflanze der Moschus-Malve ( Malva moschata ), die nicht mit einigen Eiern belegt war. An vielen Blättern fanden sich gleich mehrere Eier und Marvin zählte innerhalb von 10 Minuten über 120 Eier. Das Habitat ist ein (ehemal...
Weiterlesen
  3054 Aufrufe
  0 Kommentare

Maculinea arion an der Eulenmühle im Warndt

Maculinea arion an der Eulenmühle im Warndt
Eine Stipvisite an der Eulenmühle in Differten sollte zeigen, ob der Große Ameisenbläuling ( Maculinea arion ) bereits fliegt. Danach sollte weitere Standorte im Warndt besucht werden, um dort ggf. weitere Nachweise zu erbringen. An der Eulenmühle fanden wir 8 Falter innerhalb von 45 Minuten und konnten einige Fotos schießen. Leider ist es uns an den anderen Standorten im Warndt nicht gelungen, die Art nachzuweisen. In Dorf-im-Warndt war der beste Magerrasen im Warndt bereits gemäht und ein Nachsuchen aus...
Weiterlesen
  4804 Aufrufe
  0 Kommentare

Wird 2015 wieder ein Warndt-Sandtrüffeljahr?

Wird 2015 wieder ein Warndt-Sandtrüffeljahr?

Nach langer Zeit nochmal ein "Brief aus dem Warndt" - einer touristisch immer noch unterschätzten Region...

Tuber varennosporus heißt dieser seltene Vertreter der Trüffel – immens begehrt und kostbar und doch kennt sie kaum einer. Anders als die Weiße Trüffel oder die Perigord Trüffel kommt die Warndt-Sandtrüffel niemals in den Handel und nur ca. alle 30 Jahre wird sie in einem Restaurant der absoluten Weltspitze in einer Art Gipfel des Hedonismus serviert. Das letzte Mal als dies geschehen war, wurden die Menüs, welche im Schnitt stolze 50g dieser Spezialität enthielten, für je 37.500 USD angeboten und im Losverfahren zugeteilt. Wir schreiben das Jahr 1984. Zuletzt im Ledoyen, Paris fanden 127 begeisterte Hedonisten zu diesem einmaligen Ereignis zusammen. Glauben Sie nicht? Dann lesen Sie weiter – Sie werden erstaunliches erfahren!

Weiterlesen
  4566 Aufrufe
  0 Kommentare

Heidschnucken mit Nachwuchs und Knochenarbeit im Garten

Heidschnucken mit Nachwuchs und Knochenarbeit im Garten
Sie waren spät dran dieses Jahr aber das kam wegen der Gartenarbeiten einigermaßen gelegen. Nun endlich aber haben meine beiden Heidschnucken Nachwuchs. Es sind ein Zwillingspaar (ein Böckchen und ein Mädel) sowie ein Einzellamm (auch ein Böckchen). Es ist erstaunlich, wie schnell die anfangen herumzugaloppieren und dummes Zeugs zu machen. Den Alten machen sie praktisch alles nach! Auch fressen sie schon eifrig Gras, obwohl sie erst knappe 2 Wochen alt sind. Das mit der weißen Schnauze ist das Einzellamm....
Weiterlesen
Markiert in:
  4656 Aufrufe
  0 Kommentare

Erster Bauabschnitt - alles tut weh...

Erster Bauabschnitt - alles tut weh...
Das habe ich mir deutlich leichter vorgestellt. Die Steine sind sauschwer und es sind verdammt viele, die man schleppen muss, hinlegen, drehen, vergleichen, wieder weglegen, wo anders probieren... Trotzdem macht es Spaß. Der erste Bauabschnitt ist nun jedenfalls begonnen. Es handelt sich um ein von einer Trockenmauer eingefasstes Hochbeet, welches im Inneren mit groben Steinen und Kalksplitt aufgefüllt wird. Dadurch wird eine äußerst gute Drainagewirkung erreicht und Iberis amara wird sicher gut hie...
Weiterlesen
Markiert in:
  3587 Aufrufe
  0 Kommentare

© 2017 Schmetterlingsforum